Abstrakter Expressionismus - modern

Beginn:
23. Jul 2020
Ende:
25. Jul 2020
Kurs-Nr.:
42-2020
Preis:
310,00 EUR pro Platz
Diesen Kurs buchen
Stufe:
Anfänger und Fortgeschrittene
10000
Kursleitung:

Beschreibung

Die dynamisch-abstrakte Malerei
Prof. Hannes Baier

Abstrakter Expressionismus - modern

Als „Ausdruck“, der die „innere Verfasstheit“ vorweist, zeigt sich der „Moderne Expressionismus“. Er fußt auf seinen Vorläufern: „Brücke“ (Dresden 1904, Berlin 1910) mit Nolde, Heckel, Kirchner, Müller, Pechstein, Schmitt-Rottluff u.a. – sowie „Blauer Reiter“ (1911 München) mit Jawlensky, Macke, Marc, Klee, Münter, Werefkin u.a. – „Schule“ für den „Modernen Abstrakten Expressionismus“, macht sodann die polymorphe Malweise von Kandinsky und Paul Klee - und dies erfolgt fruchtbar bis heute. Schon früh zeigt sich eine Abwendung vom üblichen Ausschnitt des Bildes. Daher lösen sie die optischen Eindrücke in Teilzusammenhänge auf.

Im 21. Jahrhundert. wird daraus eine neue Bildganzheit seelischer Stimmungen, in einer Bildsprache, die Erschütterung, Seelenzustand, Betroffenheit, den „inneren Klang der Dinge“ in expressiver Formensprache widergeben soll. Aggressive Farben, bizarre Linien und Formen, wie auch Kontraste und Disharmonie wirken u.U. durchaus befruchtend für eine neue Deutung, dieser im Grunde uns so fremd gebliebenen Welt.

Vorkenntnisse nicht erforderlich


Diesen Kurs buchen: Abstrakter Expressionismus - modern

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

* notwendige Angaben

Kategorie

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok