Zum Inhalt springen

59 - Portraitzeichnen

Das Portraitzeichnen verlangt Vorkenntnisse über die Anatomie und die Proportionslehre des Kopfes sowie über seine Konstruktion und seinen Formenaufbau. Die Gesichtsmerkmale (Augen, Nase, Mund, etc.) haben ihren bestimmten Platz und verändern ihre Form mit jeder Kopfbewegung.

Dreidimensionalität des Kopfes wird nur erreicht, wenn die Gesetzmäßigkeiten für die Darstellung von Gesichtsflächen beachtet und zeichnerisch umgesetzt werden. Die Ähnlichkeit der Person mit dem Modell bzw. der Vorlage ist dann die Krönung.

Mag. Alfia Weingartner

Kursgebühr: € 140,00

Datum: 12.11. - 12.11.24

Kursanmeldung
Möchten Sie sich für mehrere Kurse anmelden, dann schreiben Sie bitte die weiteren Kursnamen inklusive Kursnummer in die Zusatzinfo.